Matilda Merlin Logo

Das Alphabeet (Ein Buch)





Beim inspirierenden Variieren adaptierter Interpretationen
Kurzgeschichte

...

Eine erste Version des Buches "Das Alphabeet" mit dem Titel "Voller Kopf auf halber Strecke" gibt es in der Form DIN A5, selbstgebunden mit 164 Seiten Umfang für 20,- €.
Zu bestellen unter der Email mail@matildamerlin.de









 
zurück zum Seitenanfang



Beim inspirierenden Variieren adaptierter Interpretationen

Es begab sich um 1890, als klar wurde, dass er ohne ordentliche Recherchearbeit unmöglich den Zweck seiner Reise erfüllen konnte, saßen ihm doch drei hochrangige Regale gegenüber. Sie hatten ein Auge auf den hageren alten Mann geworfen. Hätte er nicht an Akrophobie gelitten, wäre seine Aufgabe längst erfüllt. Doch der zwiespältige hagere Mann mit dem langen weißen Bart, strich sich über eben jenen, und murmelte: Einen Affen auf einem Einrad müsse man doch unterstützen.

Im Angesicht der Regale schien das irrelevant - gar vollkommen unangebracht, beharrten diese doch auf den reibungslosen Ablauf der Produktion leerer, Joghurtbechern ähnelnder Schnappschachteln zur Aufzucht von dresierten Heuschrecken, um mit diesen den Fortbestand ihrer absurden Statistiken zu gewährleisten. Sich mit einer solch sensiblen Thematik auch nur ansatzweise auseinander zu setzen, dafür fehlte es ihnen völlig an Feingefühl. Sie lebten nach der Auffassung eine Sinnfrage zu stellen, hat nur dann Sinn, wenn die Antwort garantiert in das eigene Stilkonzept passt. Andernfalls hätte sie ja gar keinen Sinn. Und wenn eben eine solche Fragestellung die Bedürftigkeit eines Lemuren auf einem Einrad betraf, erübrigte sich jeglicher Versuch der Regale eine Sinnhaftigkeit darin ergründen zu wollen. (wollen deswegen, da man sowieso erst einmal wollen muss, bevor irgendetwas anderes passiert, dies wurde jedoch erst um 3016 ein Leitfaden der Existenz, welcher sich, auch im Gebrauch des Wortes selbst, gramatikalisch, als ,,sein" ähnlicher Begriff im Sprachgebrauch durchsetzte.)

Vielleicht sollte ich ihm erst einmal das Sprechen beibringen, dachte sich der alte langwachsene Mann und strich sich wieder über den Bart. Wenn er ordentlich sprechen könnte, könnte ich mich mit ihm unterhalten. Dann würden wir schon eine Lösung finden. Nun, abgesehen davon, dass die ersten Versuche jämmerlich scheiterten, vorallem da es am Verständnis essentieller Begriffe wie Kausalität oder absurder Intervention mangelte, zweifelte unser Professor an dem gefahrenfreien Ablauf seines Vorhabens. Was, wenn der Affe aus Zuneigung zur wunderschönen Lautmalerei der Worte unsere Fachgespräche den gefürchteten Regalen vorsänge. Ein neuer Plan musste her. Schreiben. Ich bringe dem Affen das Schreiben bei. Dann kann er sich hier rausschreiben. Wie absurd diese Idee war, wusste selbst der verwirrte alte Professor. Und doch, solange er an der Produktion der Schnappschachteln für zukünftige Regalgenerationen beteiligt war, hatte er keine andere Wahl. Ausserdem fand er gefallen an der Vorstellung eines intelligenten Lemuren auf einem Einrad.

von Matilda Merlin









zurück zum Seitenanfang